Dr. Lieselotte Mahler

Berufliche Vita

  • Seit 05/2020: Chefärztin der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie II in den Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk / Ärztliche Direktorin
  • 2011-2020: Oberärztin an Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig Krankenhaus
  • Seit 02/11: Facharztanerkennung für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Seit 02/11: Bereichsbezeichnung Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • 02/05 – 03/11: Assistenzärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig Krankenhaus
  • 2005 – 2011: Weiterbildung zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
  • 2007 – 2011: Weiterbildung zur Tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie am Berliner Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse (BIPP)
  • 1999 – 2004: Medizinstudium an der Humboldt-Universität Berlin
  • 1997 – 1999: Medizinstudium an der Freien-Universität Berlin
  • 1996 – 1997: Medizinstudium an der Martin-Luther Universität Halle
  • 1995 – 1996: Pflegepraktikum im St. Louis Hospital, Jerusalem, Israel
  • 1995: Allgemeine Hochschulreife, Geschwister-Scholl-Gymnasium, Melsungen

Weiterbildungsermächtigungen

Seit November 2020: volle Weiterbildungsermächtigung für den Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie (48 Monate) der Berliner Ärztekammer

Wissenschaftliche Tätigkeiten und sonstiges Engagement

Außerdem: Aktive Mitgliedschaften in der DGPPN (Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie , Psychotherapie und Nervenheilkunde), in der APK

Mitarbeit an Gesetzen

Gesetz zum Verbot von Konversionstherapien
www.bundesgesundheitsministerium.de/konversionstherapienverbot

Publikationen

Zeitschriftenartikel

  • Oster, A., Cole, C., & Mahler, L. (in press). The Weddinger Modell: A systematic review of the research findings to date and experiences from clinical practice. Medical Research Archives.
  • Mahler, L., Oster, A. & Vandamme, A. (in Druck). Das Weddinger Modell: Beziehungsförderung und Zwangsvermeidung in der Behandlung von Menschen mit Psychosen. Nervenheilkunde.
  • Breinbauer, I., Brieger, P., Jarchov-Jadi, I., Jäger, M., Kieser, S., Mahler, L., Menzel, S., Mielke, J., Oster, A. & Theodoridou, A. (2021). Kommt nach der Sozialpsychiatrie die Postpsychiatrie?. Sozialpsychiatrische Informationen, 1, 20-25.
  • Brieger, P., Menzel, S., Mahler, L., Bock, T. & Heland-Gräf, M. (2021). Wege zur Sicherheit gesucht. Sozialpsychiatrische Informationen, 1, 26-29.
  • Cole, C., Vandamme, A., Bermpohl, F., Czernin, K., Wullschleger, A., & Mahler, L. (2020). Correlates of Seclusion and Restraint of Patients Admitted to Psychiatric Inpatient Treatment via a German Emergency Room. Journal of Psychiatric Research, 130, 201-206.
  • Czernin, K., Bermpohl, F., Heinz, A., Wullschleger, A. & Mahler, L. (2020). Auswirkungen der Etablierung des psychiatrischen Behandlungskonzeptes „Weddinger Modell“ auf mechanische Zwangsmaßnahmen. Psychiatrische Praxis, 47, 242-248.
  • Nieder, T.O., Güldenring, A., Woellert, K., Briken, P., Mahler, L., & Mundle, G. (2020). Ethical Aspects of Mental Health Care for Lesbian, Gay, Bi-, Pan-, Asexual, and Transgender People: A Case-based Approach. Yale Journal of Biology and Medicine, 93, 593-602.
  • Steinert, T., Bechdolf, A., Mahler, L., et al. (2020). Implementation of Guidelines on Prevention of Coercion and Violence (PreVCo) in Psychiatry: Study Protocol of a Randomized Controlles Trial (RCT). Frontiers in Psychiatry, 11, 579176. Doi: 10.3389/fpsyt.2020.579176
  • Wullschleger, A., Vandamme, A., Mielau, J., Renner, L., Bermpohl, F., Heinz, A., Montag, C., & Mahler, L. (2020). Effect of standardized post-coercion review session on symptoms of PTSD: results of a randomized controlled trial. European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience. Doi: 10.1007/s00406-020-01215-x
  • Mahler, L. Heinz, A., Jarchov-Jàdi, I., Bermpohl, F., Montag, C. & Wullschleger, A. (2019). Therapeutische Haltung und Strukturen in der (offenen) Akutpsychiatrie: Das Weddinger Modell. Der Nervenarzt, 7, 700-704.
  • Mahler, L., Mielau, J., Heinz, A., & Wullschleger, A. (2019). Same, same but different: How the interplay of legal procedures and structural factors can influence the use of coercion. Frontiers in psychiatry, 10, 249.
  • Wullschleger, A., Vandamme, A., Ried, J., Pluta, M., Montag, C. & Mahler, L. (2019). Standardisierte Nachbesprechung von Zwangsmaßnahmen auf psychiatrischen Akutstationen: Ergebnisse einer Pilotstudie. Psychiatrische Praxis, 46, 128-134.
  • Wullschleger, A., Mielau, J., Mahler, L. & Montag, C. (2018). Beiträge zur Vermeidung von Zwang in der Akutpsychiatrie. Fortschritte in Neurologie und Psychiatrie, 86, 1-9.
  • Mahler, L., Mundle, G. & Plöderl, M. (2018). Wirkungen und Nebenwirkungen des Krankheitskonzepts „Homosexualität“. Fortschritte in Neurologie und Psychiatrie, 86, 469-476.
  • Von Peter, S., Wullschleger, A., Mahler, L., Munk, I., Zaumseil, M., Niewöhner, J., … & Beck, S. (2016). Chronizität Im Alltag der psychiatrischen Versorgung – eine Forschungskollaboration zwischen Sozialpsychiatrie und Europäischer Ethnologie. Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie, 64, 7-18.
  • Mahler, L., Jarchov-Jàdi, I., Gervink, A., Ayilmaz, H., Wilfer, A., Sischka, K., Wullschleger, A. & von Peter, S. (2015). Mehrperspektivität und Peers auf psychiatrischen Akutstationen. Nervenheilkunde, 34, 249–252.
  • Heinz, A., Mahler, L., Montag, C. & Müller, C. (2015). Treatment Goal: Recovery. European Psychiatry, 30, …
  • Heinz, A., Müller, S., Kipp, L., Montag, C., & Mahler, L. (2015). Human rights in psychiatry and the convention on the rights of persons with disabilities. Swiss Archives of Neurology and Psychiatry, 166, 4-7.
  • Ikehata, H., Samaras, A., Wilfer, A., Gervink, A., Wörmann, D., Reinhardt, U., Mahler, L., & von Peter, S. (2015). Implementing Recovery-Orientation in Psychoeducation – An Attempt. Psychiatrische Praxis, 42, 320-327.
  • Mahler, L., & Mundle, G. (2015). A need for orientation: The WMA statement on natural variations of human sexuality. International Review of Psychiatry, 27, 460-462.
  • Mundle, G., Mahler, L., & Bhugra, D. (2015). Homosexuality and Mental Health. International Review of Psychiatry, 27, 355-356.
  • Mahler, L. (2014). Sexuelle Orientierung: Variationsvielfalt jenseits der Pathologie. Deutsches Ärzteblatt ; 111(6): A-214 / B-182 / C-178
  • Gutwinski, S., Löscher, A., Mahler, L., Kalbitzer, J., Heinz, A. & Bermpohl, F. (2011). Understanding left-handedness. Deutsches Ärzteblatt, 108, 849-853.
  • Mundle, G., & Mahler, L. (2010). W01-01 – (N)ever discussed: the normalisation of homosexuality in German psychiatry and psychotherapy? European Psychiatry, 25, 134.
  • Felderhoff-Mueser, U., Sifringer, M., Polley, O., Dzietko, M., Leineweber, B., Mahler, L., … & Bührer, C. (2005). Caspase-1-Processed Interleukins in Hyperoxia-Induced Cell Death in the Developing Brain. Annals of Neurology, 57, 50-59.
  • Felderhoff-Mueser, U., Bittigau, P., Sifringer, M., Jarosz, B., Korobowicz, E., Mahler, L., … & Ikonomidou, C. (2004). Oxygen causes cell death in the developing brain. Neurobiology of Disease, 17, 273-282

Buchveröffentlichungen

  • Mahler, L., Wullschleger, A. & Oster, A. (in prep.). Nachbesprechung von Zwangsmaßnahmen. Was wir aus gescheiterten Begegnungen voneinander lernen können. Köln: Psychiatrie Verlag.
  • Mahler, L. (2017). Besonderheiten im Umgang mit Fragen der sexuellen Orientierung. In J. Gallinat & A. Heinz (Hrsg.): Facharztprüfung Psychiatrie und Psychotherapie. München: Elsevier.
  • Mahler, L., Jarchov-Jádi, I., Montag, C. & Gallinat, J. (2014). Das Weddinger Modell: Resilienz- und Ressourcenorientierung im klinischen Kontext. Köln: Psychiatrie-Verlag.
    Das Weddinger Modell – Psychiatrie Verlag (psychiatrie-verlag.de) targte: blank
  • Mahler, L. (2011). Spurensuche. In: Schneider F (Hrsg.) Irgendwie kommt es anders. Psychiater erzählen. Heidelberg: Springer Medizin.
  • Mahler, L. (2010). Sexuelle Orientierung. In J. Gallinat & A. Heinz (Hrsg.): Facharztprüfung Psychiatrie und Psychotherapie. München: Elsevier.
  • Pfeifer, K., Mahler, L., Plöderl, M. (2020) Exkurs: Religionen–Gefahren und Chancen für Menschen mit LSB-Orientierung. In Mönter N., Heinz, A., Utsch, M. (Hrsg.): Religionssensible Psychotherapie und Psychiatrie Basiswissen und Praxis-Erfahrungen. Kohlhammer Verlag, ISBN: 978-3-17-035625-2
  • Plöderl, M, Mahler, L., Nieder, T.O. & Mundle, G. (2018). LGBTI and mental health. In: D. Bhugra, K. Bhui, S. Yeung Shan Wong, & S. E. Gilman (Eds.). Oxford Textbook of Public Mental Health. Oxford: University Press.

Positionspapiere

Presse und Medien u.a.

Auszeichnungen

  • 2011: DGPPN-Preis für Pflege- und Gesundheitsfachberufe in Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik für das „Weddinger Modell“ zusammen mit Ina Jarchov-Jadi.
  • 2015: 1. Preis des Berliner Gesundheitspreises zur interprofessionellen Zusammenarbeit für das Weddinger Modell (Dotierung 25.000€)
    www.aok-bv.de

    Sie haben Fragen?
    Kontaktieren Sie uns!





    Die an dieser Stelle von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten dienen lediglich der ersten Kontaktaufnahme mit Ihnen und dem Zweck Ihrer Anfrage. Es erfolgt keine Weiterleitung oder weiterführende Speicherung Ihrer Daten. Nachdem der Zweck der Erhebung entfallen ist, werden die personenbezogenen Daten gelöscht und nicht mehr für andere Zwecke weiterverwendet. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Auf der Karte ansehen

    An dieser Stelle nutzen wir das Angebot von Google Maps. Durch die Aktivierung von Google Maps erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Mehr dazu lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.