News

Impfsprechstunde

Viele Mitarbeitende des TWW haben sich bereits gegen das Coronavirus impfen lassen. Eine Steigerung der Anzahl von geimpften Mitarbeitenden ist dennoch angesichts der erneut steigenden Corona-Infektionszahlen und der kalten Jahreszeiten, die diese begünstigen werden, zu Ihrer Sicherheit und der unserer Patient*innen wünschenswert.

Noch nicht gegen Corona geimpft zu sein, bedeutet nicht automatisch, sich generell gegen das Impfen zu verweigern. Vielleicht sind einige von Ihnen auch einfach nur unsicher, was die Impfung betrifft, fühlen sich nicht ausreichend über Wirkung und Nebenwirkungen informiert.

Doch machen wir uns nichts vor, der Druck auf Ungeimpfte wächst zunehmend und wird mit den steigenden Infektionszahlen nicht weniger werden, die Beschränkungen werden wachsen, 2G ist in vielen Bereichen angekommen.

Manchmal hilft ein persönliches und vor allem unverbindliches Gespräch, in dem Sie noch einmal umfassend über die Corona-Schutzimpfung aufgeklärt und beraten werden. Unsere Betriebsärztin, Frau Dr. Lenz-Molliné, bietet ab sofort eine Impfsprechstunde an und berät Sie gern umfassend über die Risiken einer Impfung (und Nicht-Impfung).

Kontakt

Wenn Sie sich bislang noch nicht zu einer Impfung durchringen konnten, sich dem Thema aber nicht generell verschließen, vereinbaren Sie gern einen Beratungstermin per E-Mail an betriebsarzt@tww-berlin.de oder auch telefonisch unter der Durchwahl -20 22 von montags bis freitags in der Zeit von 6 – 14 Uhr.

Dr. med. Miriam Lenz-Molliné

Betriebsärztin

Tel. (030) 81 09 – 11 55
betriebsarzt@tww-berlin.de

Jede Impfung zählt – für Ihre, für unsere und für die Sicherheit der uns anvertrauten Menschen.

28.12.2021 | News