Haus Rüsternallee

Anspruchsvolle Pflege und hauseigene Küche gepaart mit einzigartiger Architektur und begrünten Innenhöfen auf jeder Etage.

Seniorenpflege in Berlin-Charlottenburg

Unsere Einrichtung Haus Rüsternallee befindet sich im früheren Diplomatenviertel Westend in Charlottenburg. Wir stehen für ganzheitliche Pflege, ärztliche Versorgung und viel menschliche Wärme – immer den speziellen Bedürfnissen chronisch kranker und pflegebedürftiger Menschen angepasst. Bei uns steht die Individualität unserer Bewohner im Vordergrund.

Das heißt, Mitbestimmung beim Einrichten zu unterstützen und das Mitbringen persönlicher Dinge wie auch Haustiere zuzulassen. Eine Herzenssache ist uns auch unsere hauseigene Küche, die gern auf die Wünsche der Bewohner eingeht. In jeder Wohngruppe steht ein Wohnzimmer mit einer Küchenzeile für die Bewohner zur Verfügung.



Qualität der stationären Pflegeeinrichtung

Die Qualität unserer Pflege wird regelmäßig durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) überprüft. Das Ergebnis ist die sogenannte MDK-Note. Qualitätsprüfung „Regelprüfung“ nach § 114 Abs. 1 SGB XI am 31.01.2018 Gesamtergebnis: 1.0 (sehr gut)

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Abschicken

Die an dieser Stelle von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten dienen lediglich der ersten Kontaktaufnahme mit Ihnen und dem Zweck Ihrer Anfrage. Es erfolgt keine Weiterleitung oder weiterführende Speicherung Ihrer Daten. Nachdem der Zweck der Erhebung entfallen ist, werden die personenbezogenen Daten gelöscht und nicht mehr für andere Zwecke weiterverwendet. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Theodor-Wenzel-Werk e.V.
Quantzstr. 4a

14129 Berlin

info@tww-berlin.de

Coronavirus - Aktuelle Informationen

Gemäß unserem Versorgungsauftrag nehmen wir in unseren Einrichtungen auch in dieser herausfordernden Situation Patient/innen und Bewohner/innen auf. Sollten Sie unter einem Atemwegsinfekt leiden, setzen Sie sich bitte mit dem zuständigen Personal in Verbindung.

Für Besuche gelten derzeit folgende gelockerte Regelungen:

In den Pflegeeinrichtungen sind Besuche ausschließlich nach Anmeldung beim Personal möglich.

Patient/innen der Klinik dürfen eine/n Besucher/in pro Tag für eine Stunde empfangen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht, ebenso die Einhaltung des Mindestabstands und aller Hygienevorschriften.
Generell ausgenommen von dieser Lockerung sind Besucher/innen mit Erkältungssymptomen. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation!

Verstanden Weitere Informationen