Parkinson-Behandlung in den Kliniken im TWW


Informationsveranstaltung am 05.11.21

Neurodegenerative Erkrankungen wie das Parkinson-Syndrom treten in Zeiten des demographischen Wandels immer stärker in den Vordergrund. Vor allem die Behandlung weit fortgeschrittener Erkrankungen mit all seinen – auch psychosozialen – Begleitumständen macht es den Erkrankten und den sie pflegenden Angehörigen nicht immer leicht, mit der Situation umzugehen.

Die Abteilung für Neurologie der Kliniken im TWW bietet im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes sowohl eine Behandlung der betroffenen Patient*innen als auch eine positive Unterstützung der pflegenden Angehörigen. Im Rahmen einer komplexen Parkinsontherapie stehen neben der medikamentösen Optimierung vor allem eine aktivierende Physio-, Ergo- und Logotherapie im Vordergrund.

Wir laden Sie ganz herzlich ein, unser Team der Neurologie und die unterstützenden Therapeut*innen-Gruppen auf unserer Informationsveranstaltung am Freitag, 05.11.2021, von 17–19 Uhr im Veranstaltungssaal der Kliniken im TWW näher kennenzulernen.

Wir freuen uns, Sie in Nikolassee empfangen zu dürfen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Anmeldung

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Platzanzahl begrenzt. Wir bitten Sie deshalb ausdrücklich, sich für Ihre Teilnahme an der Veranstaltung anzumelden:

Claudia NoackLeiterin Unternehmenskommunikation Tel. (030) 8109 - 1005unternehmenskommunikation@tww-berlin.de

Der Einlass erfolgt ausschließlich nach der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet). Wir bitten Sie, einen entsprechenden Nachweis mitzubringen.