Bedeutung der Peer-Arbeit in der psychiatr. Versorgung

Fortbildung mit Dr. Candelaria Mahlke.

Im Rahmen der mittwochs stattfindenden Fortbildungsreihe wird Dr. Candelaria Mahlke, Leiterin der Arbeitsgruppe für Sozialpsychiatrie und Partizipative Forschung am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), am 18. August 2021 ab 14.30 Uhr einen Vortrag über die "Bedeutung der Peer-Arbeit in der psychiatrischen Versorgung" halten. Dr. Mahlke beschäftigt sich bereits seit Jahren mit Wirkung und Bedeutung sowie Implementierung von Peers (Genesungsbegleiter*innen) in Einrichtungen der sozialpsychiatrischen Versorgung.

Die Veranstaltung ist offen für alle Berufsgruppen und findet über einen Livestream statt.
Bei Interesse melden Sie sich bitte vorab bei Anna Oster.


Anna OsterAssistenz / Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Abteilung für Psychiatrie & Psychotherapie Tel. (030) 8109 - 2130anna.oster@tww-berlin.de